Bärentag Kanada Rumaenien Custom

Für Ihr Incentive suchen Sie das authentische Abenteuer-Feeling? Ihre Mitarbeiter möchten mal "back to the roots" und dabei wilde Tiere sehen, am besten richtig große und dabei Gänsehaut pur erleben?

Wie wäre es mit Kanada oder Rumänien:

Rumänien, Paloma Tours: Vampire, Werwölfe und... Meister Petz!

Im urigen Rumänien lebt die größte europäische Population außerhalb Russlands. Es gibt 6000 wild lebende Bären, vor allem die Karpaten geben einer der bedeutendsten Braunbären-Populationen Europas eine Heimat. 

Die Abenteuer-Tour startet in Brasov, von wo aus man in nur 30 Minuten in das Waldgebiet gelangt, in dem die Bären leben. Ein Halbtagesprogramm könnte zum Beispiel eine Führung in der Wildnis mit einem waschechten Überlebenstraining enthalten - doch keine Sorge, diese Aktivität ist völlig sicher! Die Tiere werden für die Wildtierbeobachtung mithilfe von Futter angelockt - hallo, Meister Petz!
Hier erleben Ihre Teilnehmer die Tiere in einer landwirtschaftlich geprägten Kultur mit betörender, ursprünglicher Landschaft und wirklich herzlichen Menschen.

Diese Tour verbindet auf einzigartige Art und Weise Wandern, Kultur und Wildtierbeobachtung mit all den spannenden Aspekten des Zusammenlebens von Menschen und Tieren.
Bei dieser Aktivität wird jedem bewusst, wie nah die Menschen und Bären hier Seite an Seite leben. Da sich der Naturpark, in dem diese Aktivität stattfindet, nah der "Dracula-Burg" Bran befindet, eignet sich Transsylvanien für sehr vieles, das man hier sehr leicht kombinieren kann!

Rufen Sie uns an, wenn wir Ihnen mit Beispielprogrammen oder konkreten Angeboten helfen können: +49 6104 6005170 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wo Bären und Elche sich gute Nacht sagen: Kanadas Natur als Incentive-Highlight

Was ist ein Bear Jam? Damit bezeichnen Kanadier den Stau, der sich bildet, wenn Touristen aussteigen, um einen Bären zu fotografieren. Mit unserem kanadischen Partner CTI brauchen Sie diesen Stress nicht - wir organisieren für Sie Bären-Touren, bei denen mehr rumkommt als nur ein unscharfer Schnappschuss! Kanada ist ideal für eine Gruppe, die Outdoor-Aktivitäten erleben will, vielleicht sogar mit dem ein oder anderen wilden Tier... Das Land bietet besonders für Naturliebhaber ein einzigartiges Gesamtpaket an und ist gerade für Incentivereisen mit Abenteuercharakter interessant. Im Sommerkann man hier genauso aktiv sein wie im Winter: Neben White Water-Rafting und spektakulären Kanutouren bieten sich in den Bergen zahlreiche Aktivitäten vom Wandern, Mountainbike-Touren bis hin zu anspruchsvollen Klettersteigen an. Wintersport aller Art ist hier sowieso möglich. 

Bären findet man in Kanada an vielen Orten. Besonders empfehlenswert sind der Nationalpark Banff und Whistler.

Das mit rund 6.000 Einwohnern beschauliche Örtchen Banff liegt knapp zwei Autostunden entfernt vom internationalen Flughafen in Calgary in der Provinz Alberta. Hier zeigen sich die Rocky Mountains von ihrer schönsten Seite. Der älteste Nationalpark Kanadas beherbergt jede Menge Grizzlys, die hier unbehelligt durch die Landschaft streifen - Gänsehaut pur! Die Erreichbarkeit über Calgary ist hervorragend, das Preisniveau angesichts des günstigen Wechselkurses des kanadischen Dollars attraktiv.

Oder fliegen Sie nach Vancouver und fahren bzw. fliegen Sie von dort nach Whistler und Sonora Island (empfehlenswert vom Mai bis Oktober). Für bis zu 12 Personen kann hier eine Bären-Beobachtungstour eingeplant werden. Schwarzbären tummeln sich hier jede Menge - aber ein Quäntchen Glück gehört trotzdem dazu! 

Kombinieren Sie diese Aktivität mit einer Helikopter-Tour zu den Gletschern oder Kayakfahren auf dem Ozean... so viele unterschiedliche Möglichkeiten für Abenteuer...

Hier gibt's auch Geister(bären)!

Gehen Sie auf Geisterjagd im Regenwald: Das mystische Wesen namens Geisterbär oder Kermodebär, eine weiße Unterart des Amerikanischen Schwarzbären, findet man nur in den unberührten Regionen im Norden von British Columbia. Sichtungen sind rar, aber das traditionelle Territorium der Kitasoo/Xai’xais First Nation ist dafür das beste Gebiet. Die Spirit Bear Lodge wurde geformt von den Traditionen der First Nation. Das "Große Haus" ist das Herz der Anlage und ein Versammlungsort, an dem das Volk der Kitasoo/Xai'xais ihre reiche Kultur präsentieren und Besucher die traditionellen Speisen genießen und alten Geschichten lauschen können.

Eingerahmt ist die Lodge vom Great Bear-Regenwald, der zu ausgiebigen Erkundungstouren einlädt. Wir empfehlen Ihnen die Saison von Juni bis Oktober, da hier auch die Lachswanderung stattfindet - ob man die weißen Bären tatsächlich erspäht, bleibt allerdings stets unvorhersehbar!
Die Lodge bietet 12 Zimmer und ist mit einem Flug aus Vancouver gut erreichbar. Sie können aus Packages zwischen 4 und 7 Tagen Dauer wählen, wir empfehlen Ihnen 5 Tage Mindestdauer, um auch wirklich einen Geisterbären sehen zu können.

Auf Tuchfühlung mit Eisbären

Eine intensive Erfahrung wartet auf die Teilnehmer dieses Incentive-Programms: Die Tundra Buggy Lodge ist der perfekte Weg, um Komfort mit Wildnis zu verbinden. Von der Aussichtsplattform auf dem Wagen bietet sich den Teilnehmern mit etwas Glück ein unvergesslicher Ausblick auf die großen weißen Säugetiere!

Die Lodge ist bis Mitte November ca. 40km östlich von Churchill in der Nähe der Hudson Bay stationiert, danach fährt sie weiter nach Cape Churchill. Sie bietet bis zu 20 Gästen Platz und verfügt über Doppelkabinen, Speisesaal, Lounge, Versorgungseinrichtungen sowie Duschen und Toiletten zwischen den Schlafwagen.

Nach Ankunft und Checkin in Winnipeg organisiert CTI für den Nachmittag eine Fahrt im Heißluftballon. Wenn die Teilnehmer wieder festen Boden unter ihren Füßen haben, geht es auch gleich weiter zum Dinner im Menschenrechtsmuseum von Kanada. Am nächsten Morgen fliegen die Gäste nach Churchill zur Lodge, um Eisbären in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten! Neben diesem Highlight bleibt genug Zeit, um mit Belugawalen Kayak zu fahren, zu schnorcheln, das Land aus der Vogelperspektive im Heli zu bestaunen oder auf dem Hundeschlitten durch die Landschaften zu flitzen!

Auch ein Besuch des einzigen Eisbären-Gefängnisses der Welt darf nicht fehlen - warum ein Gefängnis für Eisbären? Die Eisbären suchen im Oktober und November in großen Massen die Stadt Churchill heim... und die schlimmsten Delinquenten werden hier für ein paar Tage eingesperrt, wenn sie Ärger machen! 

Rufen Sie uns an, wenn wir Ihnen mit Beispielprogrammen oder konkreten Angeboten helfen können: +49 6104 6005170 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fotos: Unsplash.com