Destination Management Company (DMC) Rumänien

Incoming-Agentur Paloma Tours

Rumänien – das ist Dracula, Geschichten über den berühmtesten Vampir aller Zeiten und die Legende seines (bedingt) historischen Vorbildes Vlad „der Pfähler“ Tepes. Vor allem mit dem berüchtigten Transsilvanien erreichte Rumänien eine schaurige Berühmtheit, die bis heute anhält. Tatsächlich ist der gute alte Vampirfürst auch heutzutage noch Anlass für zahlreiche Themenreisen, die auch für Incentives sehr gut geeignet sind.  Aber da ist noch viel mehr!

Paloma Tours, unsere Partner-DMC in Rumänien mit Sitz in Bukarest, ist bereits seit 1993 auf dem MICE-Markt ein fester Begriff und Ihre Adresse, wenn Sie zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis in Rumänien Veranstaltungen, Incentives und Events planen. Auch Product Launches, Messen und Roadshows können von Paloma Tours organisiert werden.  Diese innovative Incoming-Agentur/DMC gehört zu den ersten, die den MICE-Markt für sich erobert haben, und organisiert jedes Jahr mehr als 300 Events. Begehrte Venues für atemberaubende Veranstaltungen sind natürlich die vielen Paläste und Burgen des Landes, aber auch die Bibliotheken, Design-Häuser, Konzept-Restaurants und Kunstgalerien bindet Paloma Tours in ein faszinierendes Programm ein, das stets Ihre individuellen und anspruchsvollen Vorstellungen beinhaltet. Sie können sich darauf verlassen: Paloma Tours kennt die aktuellsten Trends und nutzt die neusten Technologien, um Ihre Events und Incentives so spannend und unvergesslich wie möglich zu gestalten – und das alles zu Preisen, die sich sehen lassen können, dank bester Beziehungen zu Lieferanten und Hotels!

Einzigartige Programme im Donaudelta oder in den Karpaten zu einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis machen es Eventplanern einfach, ihre Kunden zu begeistern! Als eines der jüngsten EU-Mitglieder heißt Rumänien die MICE-Branche willkommen und bietet eine hervorragende Infrastruktur für Meetings, Events, Incentives und Konferenzen jeder Größenordnung, die nur noch von der Herzlichkeit der Einwohner getoppt wird. Jahrzehntelang waren es vor allem Bukarest und Brasov, die für die Meeting-Industrie in Frage kamen. Heute jedoch spielen auch viele andere rumänische Städte wie Sibiu, Cluj-Napoca, Constanta oder Timisoara eine Rolle als Meeting- Hotspots. Besonders schön lassen sich hier Konferenzen mit Wellness verbinden.
Die hervorragende Fluganbindung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in viele Städte Rumäniens sorgt für eine entspannte Anreise und genügend Planungsoptionen.     

http://www.palomatours.com

Haben Sie Fragen zu dieser Destination? Rufen Sie uns an unter +49 6104 6005170 oder schreiben Sie uns eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Währung

Rumänischer Leu; Währungsumrechner

Zeit

UTC+2

Anreise

ab DACH ca. 2,5 Flugstunden

Das Wetter in Rumänien

 

Rumänien

Rumänien markiert die Grenze zwischen Mittel- und Südosteuropa mit seinen Nachbarn  Bulgarien, Ungarn, Serbien und Moldawien. Weitgehend unberührt wie Rumänien heute noch ist, ist es eine eher ungewöhnliche Destination für Incentives und Team-Events. Die Heimat von Dracula bietet die besten Voraussetzungen für aufregende Outdoor-Aktivitäten und Ausflüge in entlegene Regionen. Auch die wunderschöne Hauptstadt Bukarest, das „Paris des Ostens“, das mit seinem tragischen Schicksal in der Zeit vom 2. Weltkrieg und unter der Diktatur viel erleiden musste, hat heute noch viel zu erzählen.
Die interessantesten Städte Rumäniens sind alle gut bis sehr gut erreichbar, die Möglichkeiten der Unterkunft zahlreich und von jeder Preisklasse – ob Landhaus, Boutique-Hotel oder ein schwimmendes Hotel im Donaudelta. Auf dem Land gibt es ebenfalls sehr gute Tagungsoptionen, so dass Sie auch außerhalb der Städte Ihre Events planen können. Viele unterschiedliche historische Venues ergänzen die Möglichkeiten. Aktive Gäste, die Lust auf Adrenalin haben, können sich zum Beispiel bei einem Offroad-Teamevent austoben und durch die Karpaten düsen oder sich an Rafting, Klettern, Canyoning, Höhlenerkundung, Kajakfahren, Gleitschirmfliegen oder Bungeejumping versuchen. Und was liegt in Rumänien näher, als sich auf eine Schatzsuche zu begeben, um den Geheimnissen von Graf Dracula auf die Schliche zu kommen? Um einen rumänischen Abend authentisch ausklingen zu lassen, laden "Gypsy"-Abende voller Lebenslust beispielsweise in der belebten Altstadt von Bukarest zum Feiern ein.

Lassen Sie sich von den mittelalterlichen Städten Siebenbürgens und den wunderschönen Landschaften beeindrucken. Natürlich darf ein Besuch der Burgen und Schlösser in der Nähe der größten Städte Rumäniens nicht fehlen! Das berühmteste ist das Schloss Bran bei Brasov – das Zuhause von Vlad Tepes lädt dazu ein, auf den Spuren von Graf Dracula zu wandeln… ein bisschen Gruseln gehört dazu!

Bukarest

Bukarest empfängt Ihre Teilnehmer mit mediterran beeinflusstem Klima von Mai bis September. Das Nachtleben hier gestaltet sich abwechslungsreich mit vielfältigen Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten, am Tage laden 37 Museen, 18 Kunstgalerien und mehrere Parks zum Verweilen und Staunen ein. Architekturfans kommen in dieser wunderschönen Stadt mit ihren Gebäuden aus der Belle Époque voll auf ihre Kosten und man kann herrlich auf dem von Bäumen gesäumten Boulevard flanieren. Und hätten Sie’s gewusst – Bukarest ist die größte Stadt zwischen Berlin und Athen!
Wer Möglichkeiten für größere Meetings sucht, dem sei der Parlamentspalast empfohlen, sowie das Messegelände Romexpo, das Konferenzzentrum der Handelskammer oder das World Trade Centre.  Aber auch historische Gebäude wie das Rumänische Athenäum, das nationale Kunstmuseum, der Cantacuzino-Palast, der Militär-Club und der Patriarchenpalast können bis zu 800 Gäste unterbringen.

Incentives in  Transsylvanien

Zentral in Rumänien gelegen und mit drei internationalen Flughäfen sowie einem ausgedehnten Schienennetzwerk gut versorgt ist Transsylvanien mittlerweile die beliebteste Region in Rumänien, deren Charme und Erfolg natürlich auch in ihrer Geschichte und den historischen Städtchen begründet ist. Einige der schönsten mittelalterlichen Städtchen sind hier zu finden,  wie Brasov mit seiner sächsischen Architektur. Die Burg Bran ist von Brasov 30 km entfernt. Nahe Brasov findet man auch Harman und Prejmer, deren wunderschöne mittelalterliche Gebäude die Besucher verzaubern.  120 km entfernt von Sibiu, einer Stadt mit kopfsteingepflasterten Gassen und hübschen, pastellfarbenen Häuschen, liegt die Burg Corvin aus dem 15. Jahrhundert, die in der Ritterhalle Platz für bis zu 300 Gäste bietet – unvergessliches Ambiente garantiert! Die unberührte und wilde Landschaft in Transsylvanien, so wie in  ganz Rumänien,  ist ideal für Automotive-Fahrveranstaltungen.

Die Karpaten, bekannt aus Legenden und Märchen von Vampiren und Werwölfen, bestechen durch ihre wilde Schönheit, die durch viele Wasserfälle und Flüsse durch steinige Landschaft geprägt ist – perfekt für Canyoning! Mehr als 12000 zum Teil noch erforschte Höhlen machen neugierig auf die „Unterwelt“…

Sighisoaras einzigartige Stadtfestung auf dem Hügel lockt mit ihren Geheimgängen den neugierigen Besucher in die Tiefen der Burg. Der Besuch des Geburtshauses von Vlad Tepes Draculae gehört hier definitiv zum Pflichtprogramm! Nach Transsylvanien braucht man mit dem Auto drei bis vier Stunden von Bukarest. Cluj-Napoca ist die größte Stadt der Region und ein sehr beliebtes Ziel für Tagungen mit einer gut ausgebauten Infrastruktur.

Flugzeiten: Frankfurt - Bukarest: 2 Std. 15 Min.; Wien - Bukarest: 2 Std. 30 Min.; Zürich - Bukarest: 2 Std. 35 Min.
Wichtigste Flughäfen: Bukarest liegt 16 km nördlich der Stadt und wird von Deutschland, Österreich und der Schweiz angeflogen. Weitere internationale Flughäfen sind Constanta und Timisoara (von MUC aus), Sibiu (MUC, VIE, Dortmund) und Cluj (MUC, Berlin, Dortmund, Köln, Memmingen, Nürnberg).