Malta - DMC EC Meetings: Wundertüte im Mittelmeer

"Sprachschüler, die im Sommer die Insel einnehmen" oder "der karge Felsen im Mittelmeer, der nichts ist zu bieten hat" - von wegen! Zusammen mit Veranstaltungsplanern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich haben wir die Insel im Juni 2014 ganz anders kennen gelernt. Zusammen mit unserer Partner-DMC EC Meetings haben wir die MICE-Highlights aufgespürt und die Botschaft ist: Malta hat mehr zu bieten! Die wichtigsten Fakten "Warum Malta?" finden Sie am Schluss des Reiseberichtes zusammengefasst.

Die Anreise erfolgte mit Air Malta, die von März bis Oktober ab Frankfurt, München und Zürich täglich fliegen und ab Düsseldorf, München, Berlin und Hamburg mehrmals wöchentlich. Der Flug dauert ab Frankfurt 2,5 Stunden. Auf dem Flug wird ein warmes Essen serviert, sogar Wein und Bier werden ohne Zusatzkosten ausgeschenkt - ein leider sehr selten gewordener Service auf Kurzstreckenflügen. Auch der Pilot sammelt Pluspunkte! Da wir genau während des WM-Spiels Deutschland-USA fliegen, hält uns unser Pilot mit Torstand-Durchsagen auf dem Laufenden.
Zusätzlich bietet Lufthansa täglich Flüge ab Frankfurt mit sehr guten Flugzeiten an, so dass man gegen Mittag schon auf Malta landet.

Der Flughafen auf Malta ist überschaubar und das Gepäck kommt schnell an. Der Transfer ins Westin Dragonara Resort dauert mit dem Bus nur 20 Minuten – wie fast alle Transfers auf Malta. Alternativ kann man eine kurze Strecke mit dem Bus zum Hafen fahren, von wo aus die Teilnehmer mit einem Gulet Boot zum Hotel gefahren werden – so ist die Anreise schon ein Erlebnis! Das Westin sowie zahlreiche weitere Hotels der Luxusklasse befinden sich in der Stadt St. Julian's. Nördlich der Haupstadt Valetta gelegen, hat sich St. Julian's zum „Place-to-be“ gemausert. Hier reihen sich Restaurants, hippe Bars und beliebte Clubs aneinander und locken die Malteser sowie Besucher.

Das Westin Dragonara Resort verfügt über 340 Zimmer und Suiten. Besonders hervorzuheben ist die Größe der Standardzimmer: Mit 40 m² gehören sie zu den größten auf Malta in ihrer Kategorie. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon mit Meerblick. Neben den zwei Pools und dem luxuriösen Bay View Beach Lido, der direkten Zugang zum Meer bietet, befinden sich dort auch das Quadro Restaurant (80 Personen innen, 60 Personen draußen) und die Bedouin Bar. Die Bar zählt zu den Hotspots Maltas und ist ein angesagter Open Air Club. Die Preise überraschen uns positiv: Für einen Longdrink bezahlt man beispielsweise nur € 5,00!

Nur 10 Minuten zu Fuß vom Westin entfernt, befindet sich das Hilton Hotel mit 410 Zimmern. Seit einigen Jahren erweitert der Flügel mit Executive-Zimmern das Hotel. Diese sind modern und elegant eingerichtet. Die Standardzimmer bestechen durch ihren mediterranen Stil. Das Hotel bietet genügend Zimmer mit Twin-Betten. Direkt angebunden ist das Konferenzzentrum mit insgesamt 19 Meetingräumen verschiedener Größen. Allein in der „The Grand Master's Suite“ finden bis zu 1.330 Personen Platz. Für große Veranstaltungen werden die Teilnehmer gerne auf beide Hotels aufgeteilt und das Konferenzzentrum im Hilton genutzt.

Eine schöne Überraschung ist die komplette Renovierung des Radisson Blu Resorts in St. Julian's. Es wird vom 01. November 2014 bis 30. Juni 2015 schließen, um danach in neuem Glanz zu erstrahlen. Wir haben vor Ort schon mal etwas spionieren dürfen und einen Blick in ein Musterzimmer geworfen - sehr schön! Uns gefallen besonders die klaren Linien und modernen Elemente. Das Hotel befindet sich etwas abgelegener und ist somit etwas ruhiger. Die Terrasse direkt am Meer ist gut geeignet für exklusive Veranstaltungen, die auch mal länger gehen dürfen, ohne die anderen Hotelgäste zu stören. Wie das Hotel mal aussehen wird, sehen Sie hier.

Hier finden Sie weitere Hotels im 4- und 5-Sterne-Segment auf Malta.

Azure Window GozoUnser erster Tag beginnt gleich mit viel Adrenalin! Ursprünglich sollten wir mit dem Speedboot direkt vom Hotel zur Nebeninsel Gozo fahren, aber da es doch etwas windig ist, entscheiden wir uns für die Variante mit dem Bus bis in den Norden Maltas zu fahren. Nach nur 45 Minuten Fahrt gehen wir in Mgarr an Bord des Speedboots (Boote für bis zu 105 Personen) und steuern die "Mini-Insel" Comino und deren bekannte Blaue Lagune an. Meistens ankern die Boote, so dass Teilnehmer dort schwimmen und schnorcheln können. Heute müssen wir weiter – die Jeeps auf Gozo warten auf uns! Auf Gozo wechseln wir die Fortbewegungsmittel, mit Jeeps erkunden wir die Insel. Wer möcht, kann selbst fahren (Achtung: Linksverkehr!), es stehen aber auch Fahrer des EC Meetings-Teams bereit. Der Verkehr ist überschaubar, somit gelingt es schnell sich an die andere Straßenseite  zu gewöhnen.Blue Lagoon Comino

Wir fahren durch kleine Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. In der Inselhauptstadt Victoria halten wir, um dort Antonio zu treffen, der den berühmten Gozo-Käse aus Ziegenmilch herstellt. Wir erfahren wieviel Arbeit hinter der Käserei steckt und freuen uns, dass wir die Ziegen (dieses Mal!) nicht melken mussten, obwohl das eigentlich ein fester Bestandteil einer Gozo-Erkundungstour ist. Gozo ist die kleine Schwester von Malta und lebt hauptsächlich von der Landwirschaft, hat sich aber auch mittlerweile einen Namen im Eco-Tourismus gemacht. Wir sind überzeugt, dass Gozo eine gute Alternative zu Malta darstellt – besonders für Gruppen, die sich nach der Entschleunigung des Alltags sehnen. Speziell die Farmhäuser sind sehr beliebt und eignen sich auch bestens als Venue für kleinere Meetings. Für größere Gruppen sind die 5-Sterne-Häuser Kempinski Hotel San Lawrenz oder Hotel Ta` Cenc & Spa zu empfehlen. Letzteres schauen wir uns an und sind von dem weitläufigen Gelände beeindruckt. Die 84 Zimmer können alle exklusiv für eine Gruppe gebucht werden. Des Weiteren bietet das Hotel einen renommierten Spa-Bereich, Indoor Pool und ein ganz besonderes Highlight: ein Palazzo aus dem Mittelalter, dessen ehemaliger Reitstall als Veranstaltungsraum genutzt werden kann.

Außerdem ist das Gelände perfekter Ausgangspunkt, um mit Kajaks an den schroffen Klippen entlang zu paddeln. Wir sind dabei, da wir dringend Abkühlung benötigen und uns gerne mit ungeübten Paddelversuchen gegenseitig unter Wasser setzen. Das Mittagessen im hoteleigenen Kantra Beach Club (bis zu 100 Personen) ist genau die richtige Stärkung – Antipasti, frischer Fisch sowie ein kühler maltesischer Weißwein und wir sind wieder fit. Ganz nebenbei erfahren wir, dass Brad Pitt und Angelina Jolie den Club vor einigen Monaten für Filmaufnahmen gemietet haben.
Das Wetter hat sich beruhigt und wir können in voller Länge die Speedbootfahrt nach Malta genießen. Wir werden direkt zu den jeweiligen Hotels gebracht, da jedes über einen eigenen Anlegesteg verfügt. Luxus pur!

Am Abend genießen wir auf einem Gulet bei Sonnenuntergang die historische Kulisse von Valletta vom Meer aus. Wir fahren an der Villa Biggi, Manuel Island, St. Elmos Bridge und den Barrakka Gardens vorbei und glauben gar nicht, dass all diese Locations für Gruppen exklusiv buchbar sind. An Bord werden wir von einem hervorragenden Catering verwöhnt. Zurück an Land lassen wir den Abend noch in der Bedouin Bar ausklingen.Maltese Fiesta

Der nächste Tag gehört ganz Valletta und wir erkunden mit iPads die Hauptstadt Maltas auf unserer Tour, die uns auf erfrischende und unterhaltsame Art weitere Locations für Veranstaltungen präsentiert. Das Programm für jede „iPad Discovery Challenge“ kann für jede Gruppe individuell zusammengestellt werden, auf spezielle Anforderungen kann EC Meetings problemlos Rücksicht nehmen. Ob Sehenswürdigkeiten oder bestimmte Locations - die Informationen und Aufgaben können nach Wunsch individuell angepasst werden.

Spontan haben wir die Gelegenheit, in einem Dorf die Vorbereitungen zu einer maltesischen Festa zu beobachten. Jede Stadt und jedes Dorf verehren bestimmte Heilige. Um diese zu feiern, finden von Mai bis September zahlreiche Festas statt. Höhepunkt und Abschluss einer jeden Festa ist ein prunkvolles und aufwendiges Feuerwerk. Selbst mitmachen? Gar kein Problem! Gäste sind immer herzlich willkommen und gern organisiert EC Meetings ein Festa-Erlebnis für Gruppen. Authentischer geht’s nicht!

An diesem Tag haben wir traumhafte Venues in und um Valetta kennen gelernt: Villa Bologna, Palazzo Parisio, Limestone Heritage und das Meditarranean Conference Centre.

Und nun kommt das lang ersehnte Abenteuer – Schnorcheln mit Thunfischen! Malta ist bekannt für den Export von Thunfischen, die im Meer gezüchtet werden. EC Meetings war die erste DMC, die erkannt hatte, welch ein einzigartiges Erlebnis es ist, mit über einen Meter großen Fischen zu schwimmen und zu tauchen. Rasant schießen die Giganten an uns vorbei! Die Aktivität eignet sich auch bestens in etwas kühleren Monaten, da ausreichend Neoprenanzüge vorhanden sind.

Für unseren letzten Abend werden wir stilvoll mit einem Oldtimer-Bus abgeholt. Diese wurden bis vor zwei Jahren noch als öffentliche Verkehrsmittel genutzt. Wir fahren in die "Stille Stadt" Mdina, die einer Filmkulisse aus dem Mittelalter gleicht und schlendern durch die Gassen. Wir beenden unseren Rundgang im 5 Sterne Xara Palace Hotel, das zuOldtimer Bus Malta Relais & Chateaux gehört und über 17 Zimmer und Suiten verfügt - ideal für kleine Gruppen! Auch dieses Hotels ist exklusiv buchbar. Das hoteleigene Restaurant de Mondion (innen: 100 Personen, außen: 40 Personen, Strand: 70 Personen) zählt zu den besten Maltas und verspricht wahre Gourmet-Gaumenfreuden. Wir sitzen auf der Terrasse mit einem traumhaften Blick in Richtung St. Julian's und warten gespannt auf das Feuerwerk, das uns angekündigt wurde. Irgendwo wird nämlich immer eine Festa gefeiert! Und so bekamen wir natürlich noch unser Abschieds-Feuerwerk!


Warum Malta?

  • Aus den DACH Ländern sehr gute Fluganbindung.
  • Gute Fluganbindung aus Europa und dem Mittleren Osten macht diese Destination für Internationale Teilnehmer zugänglich.
  • Allein das Städtchen St. Julian’s verfügt über 2000 Hotelzimmer im 5-Sterne-Bereich – alle sind fußläufig erreichbar. Somit können – bei minimalem logistischem Aufwand – auch große Veranstaltungen durchgeführt werden.
  • Durchschnittsraten für ein Zimmer in einem 5 Sterne Hotel können im Winter bei ca. 80,00 € und im Sommer bei 150,00 € liegen. Der Preis ist unschlagbar für die Qualität der Hotels!
  • Die Mehrheit der 5 Sterne Hotels liegen direkt am Meer und somit sind Zimmer mit Meerblick für eine ganze Gruppe so gut wie garantiert.
  • Kurze Transferzeiten: max. 20 - 30 Minuten zu allen Sehenswürdigkeiten.
  • Eine Vielzahl an historischen und einzigartigen Locations, die exklusiv für jeden Anlass und jede Gruppengröße zu geringen Kosten gemietet werden können. Keine andere Destination bietet diese Vielzahl und Vielfalt zu solchen Konditionen!
  • Sehr günstige Preise für F&B, hervorragende Qualität. Nicht nur Fish & Chips!
  • Auch im November gutes Wetter und die Möglichkeit im Meer zu schwimmen.
  • Die Nachbarinsel Gozo als Geheimtipp für Gruppen, die es etwas ruhiger angehen lassen möchten, aber nicht auf Aktivitäten und Programm verzichten müssen und ein exklusiveres und authentisches Erlebnis suchen.
  • Kreative Programmelemente - exklusiv von EC Meetings!

 Fazit:

Malta ist reich an Geschichte und sich daraus ergebenden Möglichkeiten für Veranstaltungen - kreativ inszeniert. Gepaart mit empfehlenswerten Hotels in allen Kategorien, gute Fluganbindungen, hervorragenden Preisen, unterschiedlichen Transportvarianten auf Land und zu Wasser, exquisitem Essen, ausgezeichneten Weinen und netten Menschen!
Sie suchen noch nach einer warmen Kurzstrecken-Destination für ein Meeting oder eine Kick-Off Veranstaltung in den Wintermonaten? EC Meetings hat Ihnen extra ein Special für einen unschlagbaren Preis vorbereitet. Bei Interesse, einfach bei uns melden unter +49 6104 780480 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!