DMC Griechenland, Event Makers: Athen – eine Stadt, die überrascht!

Reisebericht von Carol Kahmann

Island Venue Custom

Es tut sich vieles in der Hauptstadt Griechenlands, die nur 30 Minuten vom Ägäischen Meer entfernt ist. In der Stadt herrscht Aufbruchsstimmung mit ihren vielen Startups und – insbesondere für die MICE-Branche interessanten – neuen Locations und Hotels.

Mit sieben MICE-Planern haben wir mit unserer Partner-DMC Event Makers in 48 Stunden einen Eindruck der MICE-Möglichkeiten in und um Athen bekommen. Wir besichtigen altbewährte Locations, die mit neuen Catering-Konzepten überzeugen, tauchen ein in das lebhafte Plaka-Viertel, um das authentisch-griechische Lebensgefühl zu erleben: Selbstverständlich gehört ein Sirtaki-Tanz dazu! Wir sind beeindruckt von der Vielzahl an Beach-Clubs und Locations am Strand, die nur 30 Minuten von Athen entfernt sind. Welche andere Hauptstadt Europas bietet das an?

Wir sind in nur knapp 3 Stunden mit Aegean Airlines, die von 7 deutschen Städten sowie Wien und Zürich aus ganzjährig Direktflüge anbieten, in Athen. Details zum Flugplan finden Sie hier.

Grand Bretagne HotelGrand Bretagne HotelIn nur 30 Minuten erreichen wir vom Flughafen das Grand Bretagne Hotel, welches direkt am Syntagma Platz im Zentrum Athens liegt und mit seinen 320 Zimmern und 14 Meetingräumen zu den führenden 5* Hotels in Athen gehört. Ein echtes Highlight des Hotels ist das Restaurant auf der obersten Etage mit atemberaubenden Blick auf die berühmte Akropolis. Morgens wie abends ein toller Ausblick!

Während das Grand Bretagne vom Stil eher an ein Grand Hotel anlehnt, ist das angrenzende King George Hotel etwas moderner und frischer im Design. Gut zu wissen ist, dass alle 102 Zimmer des King George Hotels mit Parkett ausgestattet sind.

Um Athen zu entdecken, kann man getrost auf den Bus verzichten. Wir haben verschiedene Transportmöglichkeiten genutzt:

Mit Gruppen bis zu 40 Personen können Oldtimer-Autos genutzt werden. Obwohl die Teilnehmer diese in Athen nicht selber fahren können, tut dies dem Erlebnis keinen Abbruch, da man auf diesem Wege mit den netten griechischen Fahren ins Gespräch kommt und die Autofahrt so bereits als Passagier ein Erlebnis wird.

Die U-Bahn in Athen nimmt uns mit auf eine Fahrt durch die Geschichte Athens. Beim Bau sind über die Jahre immer wieder Ruinen zum Vorschein gekommen, so dass man sich kurzerhand entschied, diese als Ausstellungsstücke in den Stationen zu integrieren. Man nennt das dann wohl „culture to go“ oder „culture as you go“ :-)

Akropolis Museum Custom

Die Athener Innenstadt kann man entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden; dies sollte man nach Rücksprache mit Event Makers basierend auf Wochentag, Uhrzeit und der Dauer entscheiden. Wir haben es wegen der kurzen Zeit, die uns zur Verfügung stand, mit Fahrrädern gemacht und waren überrascht, dass es um die Akropolis herum einsame Wege gibt, die nicht mit Touristen verstopft sind. Zwischenstopps, um Ouzo, Baklava und Souflaki zu kosten, sowie eine Sirtaki-Tanzeinlage gehören bei dem Besuch im trendigen Plaka-Viertel dazu. 

IMG 3563 CustomDer Besuch des Akropolis-Museum kann optional noch mit eingebaut werden. Alternativ kann man eine private Führung mit einem anschließenden Cocktail und/oder Abendessen auf der Dachterrasse für 250 Personen organisieren.  

Natürlich darf ein Abend in einer waschechten Taverne in Athen nicht fehlen, und da es hiervon eine Vielzahl gibt, empfiehlt Event Makers nur einige ausgewählte, die sich wirklich sehr gut für MICE-Gruppen eignen.

Wer etwas Besonderes sucht, kann für bis zu 65 Personen im Orient Express in Athen dinieren! Eine Lokomotive mit 2 Restaurants, 1 Bar und einem Wagon für Aufführungen bis zu 33 Personen wurden von einer Zugliebhaberin liebevoll restauriert. Der Gag ist eine mechanische Vorrichtung, die die Teilnehmer in ein wohliges Zugschaukeln versetzt! Gut zu wissen: Der Arlberg-Orient Express fuhr in den Jahren 1930-1939 und 1945-1962 von Athen nach London.

Taverna CustomEwas weiter weg vom Stadtzentrum haben wir noch folgende Venues besichtigt:

  • Vorres Museum – ein privates Museum, das sich der Förderung griechischer Kunst und Kultur widmet. Es gibt Möglichkeiten für Veranstaltungen für bis zu 580 Personen im Innenbereich und 380 Personen im Außenbereich
  • Landgut Laas – liegt nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt und hat verschiedene Bereiche, die man nutzen kann. Eine Rasenfläche, Terrasse um den Pool, ein „Wohnzimmer-Raum“ für kleinere Gruppen, sowie ein Raum für bis zu 600 Personen mit einem traumhaften Panoramaausblick.

Gut zu wissen: in beiden Locations kann Musik bis nach Mitternacht gespielt werden.

  • Stavros Narchos Foundations – beherbergt die Nationale Bibliothek und die Nationale Oper auf einem Parkgelände von 21.000 qm. Es gibt eine Vielzahl von multifunktionalen Räumen, die bis zu 600 Personen in Bankett unterbringen.

Die Riviera ist der ideale Ausgangspunkt für eine Selbstfahrer- Jeeptour entlang der malerischen Küste nach Cape Sunio zum Poseidon-Tempel, was man auch sehr gut mit einer Bootstour kombinieren kann. Je nach Wunsch kann Speedboot, Segelschiff oder eine Yacht angeboten werden. Im Anschluss gib es verschiedene Möglichkeiten, um den Tag bei einem Abendessen, Club oder Beach Party ausklingen zu lassen:

  • Island Komplex, besteht aus drei Häusern mit Räumlichkeiten, die bis zu 2000 Personen unterbringen. Die Außenbereiche mit Garten und/oder Pool sind eine ideale Location für einen Cocktailempfang oder Party, mit einem traumhaften Ausblick auf die Küste und das Meer!
  • Balux Privee – liegt direkt am Strand und kann exklusiv für 50-2000 Personen gebucht werden. Eine multifunktionale Location, die das ganze Jahr über gemietet werden kann.
  • The House Project ist ein im Strandhaus-Stil eingerichtetes Café-Restaurant und liegt direkt am Strand. Man kann Teilbereiche buchen oder es auch exklusiv mieten. Es hat eine Kapazität von 250 bis 1300 Personen.
  • Ark Restaurant und Bar gehört zu den neuen In-Locations, die der Athener am Wochenende aufsucht. Auf der Terrasse, die sich schmal um das Restaurant windet, sitzt man mit einem traumhaften Blick auf die Marina in der ersten Reihe. Für bis zu 250 Personen im Innenbereich geeignet.

Poseiden Tempel CustomWer gerne an der Riviera übernachten möchte, hat eine Auswahl von Hotels in verschiedenen Kategorien. Wir haben uns das kürzlich eröffnete Four Seasons Astir Palace Hotel angeschaut, welches komplett renoviert wurde und mit dem Arion und Nafsika Gebäude über 416 Zimmer verfügt, die alle dank der Lage des Hotels auf einer Halbinsel über Meerblick verfügen.

Für kleinere Gruppen ist das Margi Hotel mit 89 Zimmern perfekt, das aufgrund seiner modernen und mit viel Liebe zum Detail gestalteten Einrichtung das Lieblingshotel aller Teilnehmer war. Hervorzuheben ist, dass alle Zimmer über einen Balkon verfügen, sowie einen Zugang zum 15 Minuten entfernten Beach Club.

FAZIT:

  • Sehr gute weltweite Fluganbindung
  • Zwischen 2,5 – 3 Stunden Flugzeit aus der DACH-Region
  • Athen bietet wie kaum eine andere Stadt eine ideale Kombination von Stadt und Strand mit kurzer Fahrzeit
  • Eine Vielzahl von unterschiedlichen Locations für exklusive Nutzung; insbesondere geeignet für große Gruppen!
  • Von April bis Ende September findet das Nachtleben an der Riviera in den Clubs statt.